Giftige Zierkürbisse von essbaren Speisekürbissen unterscheiden – Tipps, Fakten und Rezepte

Mit dem Beginn der Herbstzeit startet auch die Saison der Kürbisse. Die vielen verschiedenen Sorten lassen jedes Liebhaberherz höher schlagen. Egal ob als Deko oder auf dem Teller: dieses Herbstgemüse darf nicht fehlen!

Sie wollen mit Wissen punken? Dann lesen Sie weiter!

Woher stammt der Kürbis?

Ursprünglich stammt der Kürbis aus den warmen Gefilden Mittel- und Südamerikas. Durch die Seefahrer fand er dann später den Weg nach Europa. 

Wie werden Kürbisse unterteilt und wie können sie unterschieden werden?

Hier unterscheidet man zwischen Zier- und Speisekürbissen. 

Zierkürbisse sind meist kleiner und haben eine ausgefallenere Form als ihre essbaren Verwandten. Außerdem ist ihre Schale dicker und sie haben weniger Fruchtfleisch.

Wie erkennt man giftige Kürbisse

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen essbaren Kürbis oder einen Zierkürbis zu Hause haben, können Sie dies ganz leicht testen. Nehmen Sie ein sehr kleines Stück Fruchtfleisch und kauen Sie es. Wenn es bitter schmeckt, dann sofort ausspucken – es handelt sich um einen Zierkürbis. Der Bitterstoff Cucurbitacin ist giftig und befindet sich im Fruchtfleisch.

Hokkaido Kürbis
Essbarer Hokkaido-Kürbis

Kann ein Speisekürbis auch roh gegessen werden?

Vielen von uns ist sicherlich nicht bekannt, dass Speisekürbisse auch roh verspeist werden können. 

Beispielsweise  in kalten Suppen, Smoothies oder Obstsalat können Speisekürbisse verwendet werden. 

Müssen Kürbisse vor dem Verzehr geschält werden?

Einige Speisekürbisse müssen nicht geschält werden. Ihre Schale ist genießbar und veredelt durch ihren Geschmack jedes Gericht. 

Dazu zählen:

  • Hokkaido
  • Patisson
  • Butternut
  • Muskatkürbis

Ein Allrounder in der Küche

Nicht nur das Kürbisfleisch kann in der Küche verwendet werden. Das aus den Kernen gewonnene Öl darf auch in keiner Küche fehlen. Die Kerne werden hierfür kalt gepresst. Der milde, nussige Geschmack rundet nicht nur pikante Speisen ab, sondern schmeckt auch hervorragend zu Vanilleeis. 

 

Hier finden Sie einige Rezeptideen

Kürbismarmelade
Kürbismarmelade mit Ingwer

Dieses süß-scharfe Marmeladenrezept passt hervorragend zu Käse, als Dip für Grissinis, als Brotaufstrich oder als Begleiter zu Fleischgerichten. Tipp: Werfen Sie die Kerne des Kürbisses

Weiterlesen »

Passende Produkte in unserem Shop:

Steirisches Kurbiskernol G G A Premium Kurbishof Koller 250ml 116779 600x600[1]

Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. Premium 250ml – Kürbishof Koller

Das Öl vom Kürbishof Koller wird wöchentlich frisch gepresst, und zwar das ganze Jahr über. Für die Produktion werden ausschließlich sanft geröstete Kürbiskerne der Sorte „Steirischer Ölkürbis“ verpresst. Die Kürbisse werden jedes Jahr auf den lehmigen Äckern der Steiermark angebaut, wo sie den ganzen Sommer reifen können, bis sie im Herbst geerntet werden.

Kurbiskerne Gerostet Gesalzen Kurbishof Koller 80g 746 117410 600x600[1]

Kürbiskerne geröstet und gesalzen – Kürbishof Koller 80g

Der gesunde Knabbergenuss wurde mit Liebe und Sorgfalt in Österreich hergestellt. Die steirischen Kürbiskerne der Qualitätsstufe A werden wöchentlich frisch geröstet. Der typische Geruch und der ausgezeichnete Geschmack werden Sie begeistern, sobald Sie die Packung öffnen!

Kürbis süß-sauer Kürbishof Koller 190g

G´schmackiger, süß-saurer Genuss für Ihre Jause. Für den süß-sauer eingelegten Kürbis werden exklusive Muskatkürbisse verwendet und mit Liebe und besonderer Sorgfalt in Österreich hergestellt. Die eingelegten Kürbisse harmonieren besonders gut mit geräuchertem Schinken.

Minikurbis In Honigmarinade Kurbishof Koller 200g 745932 116903 600x600[1]

Minikürbis in Honigmarinade Kürbishof Koller 200g

Knackiger, köstlicher Genuss auf dem Jausentisch, die Minikürbisse schmecken besonders gut zu Käse. Die klein gewachsenen Patissonkürbisse in feiner Honigmarinade schmecken nicht nur ausgezeichnet, sondern sind auch eine hübsche essbare Deko.

Rösten Sie Ihre Kürbiskerne doch einfach selber

Beim Kochen mit Kürbissen werden die Kerne meistens entsorgt. Bereiten Sie Ihre Snacks für den nächsten Fernsehabend doch einfach selber zu. Mit unserem Rezept geht das im Handumdrehen. 

Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien