Tomaten-Olivenbrot mit Kräutern

Ein leckeres Rezept für ein fluffiges Brot mit getrockneten Tomaten und feinen Oliven. Der perfekte Begleiter zu köstlichen Antipasti.

5 / 5. Bewertungen 2

Bewerte als Erster

Zutaten

500 g Mehl (hier halb Roggen- und halb Weizenmehl)

1 Würfel Hefe (frisch oder selbstgemacht –> siehe Link)

250 ml lauwarmes Wasser

1 TL Salz

8 EL Olivenöl Extra Vergine

80 g schwarze Oliven

80 g getrocknete Tomaten

1-2 EL Oliven Bruschetta

Weitere Infos

Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 50 Minuten
Menge: 1 Portionen

Zubereitung

Mehl in eine große Schüssel geben.

Hefe hineinbröckeln und den Zucker dazu geben.

Salz in die Schüssel geben (NICHT direkt zur Hefe, da sie ansonsten nicht aufgeht).

 

Olivenöl mit dem Oliven Bruschetta mischen, kurz quellen lassen und in die Schüssel geben.

Tomaten klein schneiden.

Oliven entkernen und ebenfalls zerkleinern.

Tomaten und Oliven zum Teig geben und alles nochmals gründlich durchkneten.

Teig ca. 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Brotbackform mit etwas Öl einpinseln und mit Mehr einstäuben.

Teig in die Form füllen und quer einschneiden.

Das Brot mit etwas Olivenöl Extra Vergine einpinseln und ca. eine halbe Stunde gehen lassen.

 

Backrohr auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Brot ca. 40 Minuten bei geschlossenem Deckel bzw. mit Alufolie bedeckt backen.

Weitere 10 Minuten ohne Deckel/Folie fertig backen.

 

Das Brot ist fertig, wenn man auf den Boden des Brotes klopft und es hohl klingt.

 

TIPP: Vor dem Aufschneiden sollte das Brot ausgekühlt sein, da es sich dann besser schneiden lässt.

Jetzt teilen!

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien