Bananen-Kokossuppe mit Erdnüssen

Diese fruchtig, feurige Suppe eignet sich hervorragend als leichtes Abendessen oder als leckere Vorspeise. Die Chiliflocken der Patatas Bravas Gewürzmischung verleihen der Suppe einen pikanten Touch.

Tipp: Peppen Sie die Bananen-Kokossuppe doch mit Fleisch- oder Garnelenspießen auf.

5 / 5. Bewertungen 2

Bewerte als Erster

Zutaten

4 Stk. Bananen (überreif)

2 Zwiebeln (mittelgroß)

2 Stk. Knoblauchzehen

1 Dose Kokosmilch

200 ml Gemüsebrühe

etwas Ingwer (frisch und kleingehackt oder als Pulver)

1-2 EL Café de Paris

Salz, Pfeffer, Patatas Bravas Gewürzmischung

Öl

Erdnüsse (gesalzen)

Petersilie

Weitere Infos

Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Menge: 4 Portionen

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anrösten.

Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mitrösten.

ACHTUNG! Immer etwas umrühren, da die Bananen karamellisieren und sie leicht anbrennen können.

Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen.

Die Suppe gründlich pürieren und mit Café de Paris, Salz und Pfeffer abschmecken.

Erdnüsse in einer kleinen Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten.

Suppenteller füllen und mit Erdnüssen, Patatas Bravas Gewürzmischung und Petersilie garnieren.

TIPP: Braten Sie Hähnchenfleisch oder Garnelen in etwas Knoblauch auf Olivenöl an. Etwas salzen und auf Holzspieße stecken. Legen Sie die Spieße beim Anrichten quer über den Teller.

Jetzt teilen!

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien