Rote Bete Carpaccio mit Ziegenkäse und süßen Walnüssen

Hauchdünn gehobelte Rote Bete in Kombination mit kräftigem Ziegenkäse – die perfekte Vor- oder Hauptspeise und das nicht nur in der kalten Jahreszeit.

5 / 5. Bewertungen 2

Bewerte als Erster

Zutaten

1 große Rote Bete (vorgegart)

50 g Walnusskerne

60 g Salat nach Wahl (hier klein geschnittener Eisbergsalat, alternativ Rucola)

1 Rolle Ziegenkäse

2 EL rosa Beeren Gewürzmischung

Honig

etwas brauner Rohrzucker

 

Für das Dressing:

3 EL Walnuss auf Olivenöl

1 EL Zitrone auf Olivenöl

4 EL Himbeer Balsam Essig

1 TL Honig

1 TL Dijon Senf

1/2 TL Salz

etwas frisch gemahlener Pfeffer

Weitere Infos

Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Menge: 2 Portionen

Zubereitung

Rote Bete in dünne und feine Scheiben schneiden bzw. hobeln (Tipp: Ziehen Sie sich Einweghandschuhe an, da die Rote Bete sehr stark abfärbt).

Walnüsse in einer heißen Pfanne für einige Minuten unter ständigem Rühren anrösten.

Etwas Rohrzucker dazugeben und karamellisieren lassen.

Nüsse auf einem Backpapier verteilen, auskühlen und grob hacken.

Ziegenkäse in dicke Scheiben schneiden und auf einem Backpapier verteilen. Rote Beeren in einem Mörser grob zerteilen und auf den Käse geben. Etwas Honig darauf geben und für einige Minuten im Backrohr grillen.

Salat waschen und in feine Streifen schneiden.

Zutaten für das Dressing gut vermengen und abschmecken.

Rote Bete kreisförmig auf einem großen Essteller anrichten und etwas salzen.

Salat mittig darauf platzieren, mit dem Dressing beträufeln und mit den süßen Walnüssen und dem Ziegenkäse garnieren.

Jetzt teilen!

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien