Hähnchenbrust nach Szechuan-Art mit Brokkoli

Probieren Sie jetzt unser Rezept für Hähnchenbrust nach Szechuan-Art mit Brokkoli. Feurig scharf kommt es daher und kombiniert mit feinen Mie-Nudeln wird es ihrem Gaumen schmeicheln. Die verschiedenen Komponenten der Teriyaki-Sauce sind perfekt aufeinander abgestimmt. Auf die Plätze, Feuer, Flamme, losgekocht!

0 / 5. Bewertungen 0

Bewerte als Erster

Zutaten

400 g Hähnchenbrustfilet

1 TL Maisstärke

3 EL Peperoncino auf Olivenöl

5 EL Teriyaki-Sauce (Feinkostina)

1 Zwiebel

400 g Brokkoli (frisch oder TK)

150 g Erdnüsse (gesalzen)

Salz, Pfeffer, Chiliflocken

2 EL Sherry

5 EL Gemüsebrühe

1 Packung Mie-Nudeln

Weitere Infos

Vorbereitung: 60 Minuten
Zubereitung: 25 Minuten
Menge: 4 Portionen

Zubereitung

Hähnchen kalt abwaschen, abtrocknen, in feine Streifen schneiden und mit der Maisstärke bestäuben.

Fleisch zusammen mit der Teriyaki-Sauce in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und ordentlich durchkneten und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Zwiebel schälen, würfeln und Brokkoli waschen und in kleine Röschen zerteilen.

Erdnüsse in einer Pfanne kurz anrösten und beiseite stellen.

 

Gesalzenes Wasser in einem Topf erhitzen und die Mie-Nudeln nach Anleitung zubereiten.

 

Peperoncino auf Olivenöl in einer Pfanne vorsichtig erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.

Fleisch (inkl. Teriyaki-Sauce) und Brokkoli dazugeben und ca. eine Minute braten.

Sherry und Gemüsebrühe dazugeben und unter ständigem Rühren bei höherer Hitze braten.

 

Mie-Nudeln abgießen, zum Fleisch dazugeben und vermengen.

Alles zusammen nach gewünschtem Schärfegrad mit Chiliflocken und Salz abschmecken.

In  großen Tellern servieren.

Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien