Habanero-Mango Aioli

Habanero-Mango Aioli: die Kombination aus der fruchtigen Süße der Mango und der feurigen Schärfe der Habanero Chili passt perfekt zu Fleisch, Fisch und Gemüse. Probieren Sie diese Soße als pikante Grundlage für Sandwiches oder einfach nur als Dip zu Gemüse- oder Grissini-Sticks.

Sie sind Veganer? Kein Problem: erfahren Sie am Ende des Rezeptes mehr

0 / 5. Bewertungen 0

Bewerte als Erster

Zutaten

1 Stk. reife Mango

1 frisches Ei

300 ml Albaöl (Feinkostina)

1/3 rote Paprika

1 kleine handvoll Rosinen (am besten einige Stunden in etwas Wasser einweichen lassen)

90 ml Mango-Essig Premium

1 EL brauner Rohrzucker

2 TL Mango Senf

2-3 TL Salz

3 TL granulierter Knoblauch – altes Gewürzamt (Feinkostina)

1,5 TL Café de Paris Gewürzmischung

2 TL Bomba Tomatenmark

1 TL Zwiebelgranulat

2 TL Country Ketchup

etwas Chili-Habanero Pulver, gemahlen – altes Gewürzamt (Feinkostina)

Weitere Infos

Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 5 Minuten
Menge: 6 Portionen

Zubereitung

Mango schälen und mit der roten Paprika zusammen in Stücke schneiden und in einem hohen Gefäß pürieren.

Rosinen ebenfalls gründlich pürieren.

Ei in einer Küchenmaschine schaumig schlagen und nach und nach langsam das Öl dazu rühren.

Solange weiter rühren bis die Aioli eine schaumige Konsistenz erreicht.

Die restlichen Zutaten nacheinander unter ständigem rühren dazugeben.

Am Schluss das Chili-Habanero-Pulver unterrühren.

ACHTUNG! Nicht zu viel Chili-Habanero-Pulver nehmen, da die Aioli ansonsten zu scharf wird! Am besten immer wieder probieren.

 

Sie sind Veganer? Kein Problem: ersetzen Sie doch einfach das frische Ei durch ca. 3-4 EL Aquafaba (= das dickflüssige Kochwasser von Kichererbsen, Bohnen oder anderen Hülsenfrüchten)

Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien