Curry-Hähnchen-Burger mit Cranberry-Balsamico-Zwiebeln

Rezept für einen leckeren, saftigen Hähnchenburger mit einem leichten, exotischen Touch. Perfekt, wenn Sie mal etwas anderes ausprobieren wollen.

5 / 5. Bewertungen 1

Bewerte als Erster

Zutaten

4 Stk. Hähnchenbrüste

2 EL Café de Paris Gewürzmischung

2 EL Wasser

2 EL Olivenöl Extra Vergine + etwas Öl zum Anbraten

4 Stk. kleine Fladenbrote

4 Stk. Zwiebeln

1 EL Albaöl (Feinkostina)

3 EL Cranberry Crema Balsamica Essig

Salz, Chiliflocken

Rosmarin Aioli oder Roasted Garlic Aioli (Feinkostina)

Tomaten, Gurke, Eisbergsalat

Weitere Infos

Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Menge: 3 Portionen

Zubereitung

Café de Paris Gewürzmischung mit 2 EL Wasser und 2 EL Olivenöl Extra Vergine vermengen und quellen lassen.

Hähnchenbrüste mit einem Küchenpapier trocken tupfen, mit der Curry-Paste einpinseln und ziehen lassen.

 

Salat waschen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

Tomaten und Gurken ebenfalls waschen und in dünne Scheiben schneiden.

 

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden.

Albaöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelringe darin glasig dünsten. 

Mit Cranberry Balsamico Essig ablöschen, mit Salz und Chiliflocken würzen und auf kleiner Stufe ca. 5-10 Minuten eindicken lassen.

 

Marinierte Hähnchenbrüste in etwas Olivenöl Extra Vergine anbraten (Achtung! Nicht zu heiß, da die Gewürze ansonsten verbrennen).

 

Fladenbrote aufschneiden und mit etwas Rosmarin Aioli bestreichen.

Tomaten, Gurken und Salat in die vorbereiteten Brote legen.

Curry-Hähnchenbrust ebenfalls in das Fladenbrot geben und mit Cranberry-Balsamico-Zwiebeln garnieren.

 

TIPP: Wenn Sie es gerne etwas exotischer wollen, ersetzten Sie die Rosmarin Aioli doch einfach durch ein fruchtiges Mango-Chutney (gibts bei Feinkostina)

 

 

Jetzt teilen!

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien