Amerikanischer BigMac-Salat

BigMac mal anders – dieser herrlich leckere Salat darf auf Ihrer nächsten Gartenparty nicht fehlen.

5 / 5. Bewertungen 4

Bewerte als Erster

Zutaten

1 kg gemischtes Hackfleisch
1 kleiner Eisbergsalat
8 Hamburgerbrötchen
ca. 8-10 Essig-Gewürzgurken
1 Packung Schmelzkäsescheiben (Toastkäse)

 

Für die Sauce:

ca. 1/2 Glas Country Mayup
6 EL French Dressing (selbstgemacht)
8 EL Röstzwiebeln
ca. 10-12 Essig-Gewürzgurken
1-2 EL Kräuteressig
1 TL Salz

Weitere Infos

Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 90 Minuten
Menge: 5 Portionen

Zubereitung

Vermengen Sie alle Zutaten der Soße am Vortag gründlich und geben Sie sie für ca. 30 Sekunden in die Mikrowelle (ACHTUNG – nicht auf höchster Stufe).
Anschließend lassen Sie die Sauce über Nacht im Kühlschrank durchziehen.

Halbieren Sie die Hamburgerbrötchen der Länge nach und toasten Sie sie durch, damit sie etwas Farbe bekommen.
Schneiden Sie alle in in etwa 2×2 cm große Würfel.

Braten Sie das Hackfleisch in einer heißen Pfanne scharf an und stellen es bei Seite.

Waschen Sie die Blätter des Salates erst gründlich und lassen ihn dann abtropfen.
Zerteilen Sie ihn in mundgerechte Stücke.

Schichten Sie die Zutaten nun wie folgt:

1/3 der klein geschnittenen Burgerbrötchen
die Hälfte des Salates, der Sauce und des Fleisches
den Schmelzkäse
Wiederholen Sie den Vorgang und geben zwischen die Schicht mit der Sauce und dem Fleisch noch eine Schicht mit den Gewürz-Essiggurken.
Zum Schluss bedecken Sie den Salat mit den restlichen Brotstücken (die „schöne“ Seite sollte oben sein).

Tipp: Mögen Sie es gerne etwas schärfer? Ersetzen Sie die Country Mayup durch eine Mangao Habanero Aioli und ergänzen Sie das Ganze noch mit ca. 3 EL Tomatenketchup

Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien