Geschmorter Rinderbraten in süß-saurer Himbeersauce

Rinderbraten ist einer der Klassiker schlechthin. Aber warum immer nur dasselbe kochen? Probieren Sie diesen leckeren geschmorten Rinderbraten in feiner süß-sauren Himbeersauce. Die Säure des fruchtigen Himbeer Balsam Essigs harmoniert perfekt mit dem kräftigen, aromatischen Geschmack des Bio-Rindfleischs.

5 / 5. Bewertungen 2

Bewerte als Erster

Zutaten

ca. 1,3 kg Rinderbraten

4 EL Albaöl (Feinkostina)

3 Stk. Zwiebeln

1 Stk. Karotte

125 ml Himbeer Balsam Essig

250 ml Rotwein (trocken)

200 g Himbeer-Minz-Fruchtaufstrich

2 Stk. Lorbeerblätter (getrocknet)

3 Stk. Nelken (ganz)

1 TL Pfefferkörner (ganz)

Salz, Pfeffer

 

Weitere Infos

Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 100 Minuten
Menge: 6 Portionen

Zubereitung

Albaöl in einer großen Pfanne erhitzen.

Rinderbraten von allen Seiten salzen und pfeffern und rundherum scharf anbraten.

 

Zwiebeln und Karotten schälen, grob würfeln und für ca. 5 Minuten zusammen mit dem Fleisch schmoren.

Lorbeerblätter, Nelken, Pfefferkörner, Essig, Rotwein und Marmelade in den Topf geben und alles gut vermengen.

Deckel schließen und bei kleiner Hitze ca. 1,5-2 Stunden schmoren lassen. Dabei den Braten öfters wenden.

 

Nach Ablauf der Garzeit den Braten mit einem scharfen Messer in Tranchen schneiden und die Sauce pürieren.

Wenn nötig noch mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

 

TIPP: Dazu passen frischte Spätzle oder Knödel!

Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien