Gin-Tonic-Trüffel

Gin Tonic ist für Sie nichts Besonderes? Bei unserem Rezept wird Gin-Tonic nicht „on the rocks“ serviert, sondern mit feinster Edelbitterschokolade der Confiserie Berger verfeinert. Diese schokoladigen, zartschmelzenden Leckereien schmecken zu jeder Jahreszeit.

5 / 5. Bewertungen 4

Bewerte als Erster

Zutaten

50 g Schlagsahne

200 g Edelbitterschokolade Berger

40 g Gin nach Wahl (Feinkostina)

20 g Tonic Water (Fever Tree – Feinkostina)

1 TL Zitronenaroma

130 g Butter

Backkakao zum Wälzen

 

 

Weitere Infos

Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Menge: 30 Portionen

Zubereitung

Schlagsahne in einem Topf erwärmen und die Edelbitterschokolade darin schmelzen (ACHTUNG! Die Sahne darf nicht zu heiß sein!)

Topf vom Herd nehmen und die Schokoladenmasse in die Küchenmaschine geben.

Gin und Tonic Water dazugeben und mit der Küchenmaschine verrühren.

Butter in Stücke schneiden und unter die Gin Tonic Masse geben.

Etwas Zitronenaroma dazu geben und alles gut verrühren.

Die fertige Gin-Tonic-Trüffel-Masse für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie fest ist.

 

Mithilfe eines Teelöffels kleine Portionen abstechen und zu kleinen Kugeln formen. Die Hände immer wieder mit kaltem Wasser abwaschen.

Die Trüffelkugeln in Backkakao wälzen und in Keksdosen legen.

Gin Tonic Trüffel im Kühlschrank aufbewahren. Sie sind ca. 1-2 Wochen haltbar.

 

TIPP: Füllen Sie die noch flüssige Masse mithilfe eines Spritzsackes in Silikon-Pralinenformen. Danach geben Sie sie für ca. 4 Stunden in den Gefrierschrank. So bekommen die Trüffel eine gleichmäßige Form und lassen sich ohne große Sauerei zubereiten.

Jetzt teilen!

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien