Toskana – Kulinarische Genüsse

In Mittelitalien befindet sich das Gebiet der Toskana, von der Region der kargen Apenninen bis zu den weltweit bekannten Weinbergen der Chianti-Region.
Die Toskana ist bekannt für ihre kulinarische Tradition aus einfachen Gerichten, die aber von Ort zu Ort verschieden sind.

So kann man auf der einen Seite eine leckere Vorspeise aus den Apuanischen Alpen genießen, einem sogenannten Lardo di Colonnata (Schweinerückenspeck) oder doch lieber einen cremigen Schafskäse aus Pienza (Pecorino di Pienza), der „Hauptstadt“ des Pecorino Käses. 

Pecorino Sardo Käse

Auf der anderen Seite gibt es eine umfangreiche Auswahl an Fleischgerichten wie beispielsweise dem Bistecca alla Fiorentina, einem saftigen Steak aus Jungochsen- oder Kalbfleisch, das auf dem Grill zubereitet wird.
Der Peposo dell’Impruneta, ein Rinderschmortopf der mit Chianti verfeinert wird, ist in der Region um Florenz oft zu finden.

Auch die lokalen Wurstspezialitäten wie Finocchiona (Fenchelsalami aus Siena) oder eine Salami al Chianti sind wahre Gaumenschmeichler.

Auf Grund der Tatsache, dass die Toskana sowohl am Meer liegt, aber auch über Wälder und viele Weidemöglichkeiten für Vieh und Wild verfügt, ist sie sehr vielfältig.

Aber auch die Auswahl an Nudelgerichten in der Toskana ist riesig.
Pici alla Cacio e Pepe (handgerollte, dicke Spaghetti aus dem Süden der Toskana mit Käse und Pfeffer) oder Pici all’Aglione (mit Knoblauch aus dem Val di Chiana) sind typisch für diese Region.

In der Gegend um Florenz ist die sogenannte Ribollita („Wieder aufgekocht“ – Suppe aus altem Brot, Gemüse und Hülsenfrüchten) oder die Pappa al pomodoro sehr beliebt. Diese sind ein einfaches Arme-Leute-Essen, das bereits in der Antike gekocht wurden.

Aber auch die zahlreichen Süßspeisen der Region müssen unbedingt erwähnt werden. Neben den klassischen Cantucci (Mandelkeksen) gibt es beispielsweise Panforte (süßer, gehaltvoller Kuchen aus Nüssen, kandierten Früchten und Honig) oder auch die Salame Dolce „(Süße Wurst“ – eine mit Alchermes-Likör, Schokolade und Sahne gefüllte Biskuitrolle).

Cantucci

Die Toskana ist neben dem Piemont das wohl berühmteste Anbaugebiet für italienische Weine. Chianti, Vin Santo (typischer Dessertwein) oder auch Prugnolo Gentile. Hier kommt jeder Weinliebhaber auf seine Kosten.

Weinberg

Jetzt teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Folge uns auf Social Media

Entdecke Neues!

Rezepte – Tipps – Wissen über Produkte – Foodstorys – uvm.

Alle Kategorien